Wer wir sind und was wir machen

 

Der Name:

SKILTFOLK ist Althochdeutsch und bedeutet: schildtragende Soldaten


Nach dem Sammeln verschiedenster Erfahrungen in anderen Mittelaltergruppen, haben wir im Herbst 2005 entschlossen, uns auf eigene Füsse zu stellen.

Wir stellen (zumindest versuchen wir das) einen normannischen Söldnertrupp aus dem 11. Jahrhundert dar.

Nach vielen, natürlich siegreichen ;-) Schlachten haben wir uns zur Ruhe gesetzt. Geniessen die Zeit des Friedens und widmen uns nun mehr den leiblichen Genüssen!

In unserem Lager soll sich jeder willkommen fühlen! Dieses haben wir mit viel Liebe zum Detail, wenn auch nicht immer ganz authentisch, aufgebaut.

Mögen wir uns bald auf einen Umdrunk treffen!

 

 

 

 
 

Manni

Das Familienoberhaupt......zumindest

behauptet er das!

Er ist der Bastler und Schrauber in

unserer Truppe. Zuständig für Auf-

Ab- und Neubau des Lagers.

 

 

 

 

Verena

Ihres Zeichens Frau von Manni.

Näherin der Gewandungen und

Versorgerin aller Wehwehchen

ihres Gatten.

 

 

 

 

Caro

Die blonde Maid war verantwortlich

für unser leibliches Wohl!

Nach einer Begegnung mit dem Donaubarbaren Haldor

wurde sie diesem aber für ein silberbeschlagenes Trinkhorn

verschachert.

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

Ronja

Tochter von Manni und Verena.

Im Lager zuständig fürs Geschirrspühlen

und Bier holen.

Braves Kind!

 

 

 

 

Kira

der zweite Spross in unserm Hause.

Kann Bier holen,

will aber nicht.

Sie übt lieber mit der Gitarre.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kati

Schwester, Schwägerin, Tante...

und sehr gerne gesehener Gast in

unserem Lager!

 

 

Willkommener Besuch in unserem Lager:

Lisa

 

 

 

 

 

 

Marion